Ihr direkter Weg zu uns:
Neues aus dem NAKUK
Slider
Logo

Digital Detox im Urlaub und darüber hinaus

07. September 2021
Digital Detox
Digital Detox: Im Urlaub gelingt das so einfach wie nirgendwo sonst! Daher eignet sich eine Reise ideal, um sich im Trend der digitalen Enthaltsamkeit zu versuchen und so noch mehr Entspannung aus Ihrer Auszeit herauszuholen. Bei Digital Detox geht es um den bewussten Verzicht auf Smartphone, Laptop und andere technische Gerätschaften, die uns von der sinnlichen Wahrnehmung unserer Umgebung abhalten. Stattdessen lernen wir, (wieder) im Moment zu leben, die Eindrücke unserer Umwelt auf uns wirken zu lassen und dabei selbst so richtig abzuschalten. Während Digital Detox im Urlaub noch leicht fällt, stellt sich spätestens beim Kofferpacken zur Abreise bei vielen die Frage: Wie nehme ich die neu gewonnene Freiheit mit in meinen Alltag? Lesen Sie unserere Tipps, mit denen Sie Digital Detox über den Urlaub hinaus in Ihrem Leben etablieren und Ihre eigenen Akkus langfristig aufladen können.

 

Digital Detox für einen erholsamen Urlaub

Verbringen Sie einen Digital Detox-Urlaub für nachhaltige Erholung. Durch die räumliche sowie die mentale Distanz vom Hamsterrad-Alltag fällt es Ihnen umso leichter, auf das Prüfen der E-Mails beim Frühstück zu verzichten oder noch im Bett durch Ihren Social Media Feed zu scrollen. Ist es nicht eine angenehme Vorstellung dank Digital Detox für die Zeit Ihres Urlaubs offline zu gehen und stattdessen vollkommen im Hier und Jetzt zu leben? Trotzdem sind Handy, Tablet und Co. in unseren Leben so präsent, dass wir uns auch während einer Reise vermeintlich nicht ohne Weiteres davon befreien können. Wenn wir gerade schon dabei sind, uns mithilfe der Karten-App eine geeignete Laufstrecke zum Wandern herauszusuchen, dann können wir doch gleich auch noch checken, welche E-Mails ins Postfach geflogen sind, oder?

 

Um diese Falle zu vermeiden, lautet ein Tipp für Digital Detox im Urlaub, auf analoge Alternativen zur digitalen Technik zu setzen. Packen Sie eine Landkarte in Ihren Koffer, erkundigen Sie sich in Ihrer Unterkunft nach den Empfehlungen der Einheimischen oder fragen Sie die Leute, denen Sie begegnen nach dem Weg. So lassen sich zum einen neue Bekanntschaften knüpfen und wirkliche Geheimtipps entdecken, zum anderen können Sie sich auf diese Weise einfach treiben lassen und über die kleineren und größeren Abenteuer staunen, die der Tag Ihnen bringt. Wer lieber weiß, wo es langgeht, stellt sich am besten schon im Vorfeld des Urlaubs eine Liste mit Stationen und Ausflugszielen zusammen – Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude.

 

Ebenso gut lassen sich andere Funktionen des Smartphones leicht ersetzen: Tragen Sie eine Armbanduhr und stellen sich für den Morgen einen Wecker oder halten Sie es gemäß des Sprichworts „Dem glücklichen schlägt keine Stunde“. Schließlich warten in Ihrem Digital Detox-Urlaub keine Termine und Verpflichtungen auf Sie. Üben Sie sich in der Kunst des Nichtstuns: Gehen Sie nach draußen, lassen Sie die Natur auf sich wirken und genießen Sie Kultur, Land und Leute. Grüße an Ihre Lieblingsmenschen in der Heimat verschicken Sie mit Postkarten, neue Eindrücke halten Sie mit einer analogen Kamera fest – und das Handy? Bleibt entweder auf dem Zimmer oder am besten gleich zu Hause.

 

Im NAKUK bekommen Sie die Unterstützung, die Sie brauchen, um Digital Detox in Ihrem Urlaub erlebbar zu machen. Wir leben Entschleunigung und die möchten wir auch unseren Gästen ermöglichen. Daher verzichten wir in unserem Landhotel an der Nordsee ganz bewusst auf WLAN. Auf unserem großen Naturgrundstück leben Sie im Einklang mit Ihrer Umgebung und gewinnen Abstand vom hektischen Alltagstrott, von Reizüberflutung, Lärm und der ständigen Erreichbarkeit durch mobile Geräte. Nehmen Sie sich Zeit für sich und lassen Sie sich von unserem Team verwöhnen, ganz gleich ob mit köstlicher regionaler Küche oder WellnessAnwendungen. So tanken Sie neue Kraft aus der frischen Nordseebrise, die Ihnen über die grünen Felder und Wiesen der Marsch entgegen weht.

 

Digital Detox: Urlaub im eigenen Zuhause

Während Ihres Digital Detox-Urlaubs im NAKUK werden Sie ganz nebenbei Ihre digitalen Gewohnheiten ändern. Nehmen Sie diese Erfahrungen mit nach Hause und profitieren Sie auch dort von den Vorzügen eines entschleunigten Lebensstils. Digital Detox im Urlaub ist also der optimale Einstieg in eine langfristig gelebte Achtsamkeit im Umgang mit den digitalen Medien. Dabei stehen der Prozess und das bewusste Umstellen von alten Gewohnheiten im Vordergrund. Haben Sie also Geduld und seien Sie nachsichtig mit sich selbst. Beginnen Sie damit, Benachrichtigungen auf dem Handy auszuschalten sowie den Flugmodus zu aktivieren oder das Gerät auszuschalten, sobald Sie es nicht mehr benötigen. Vielleicht hilft es Ihnen, feste Zeiten oder Orte für Digital Detox zu Hause festzulegen: von einer Stunde am Tag über das Schlafzimmer oder den Garten bis hin zu einem ganzen Wochenende. Setzen Sie Ihre Geräte ansonsten gezielt ein. So widersprüchlich es auch klingt: Es gibt tatsächlich digitale Anwendungen, die Sie im Digital Detox unterstützen. Meditationsapps oder Apps, die Ihre Bildschirmzeit festhalten, sind Beispiele hierfür. Nutzen Sie die Zeit, die Sie sonst digital verbracht hätten, für neue Hobbies, treffen Sie sich mit Ihren Lieblingsmenschen oder werden Sie ehrenamtlich aktiv. Sie werden überrascht sein, welche Möglichkeiten, sich Ihnen offenbaren, sobald Sie Ihren Blick vom Display hinaus in die Welt wenden.
Zurück zum Blog