Ihr direkter Weg zu uns:
Neues aus dem NAKUK
Slider
Logo

Grünkohl und Bete: der volle Geschmack von Gemüse

03. Mai 2019

Für zwei Portionen benötigen Sie:

50g   Dinkelvollkornmehl
1   kalte Butter
1   Zucker
1   Prise Salz
500g   Ei
½   Zucker
 
nach Belieben:   Sesamöl
  Rapsöl
  Meersalz
  Zitronensaft
  Apfelsaft
  Pfeffer
  Kresse
 

Schnittlauchöl

So geht’s:

  1. Mörsern Sie die Walnüsse zu einem feinen Pulver. Geben Sie hier einen Teelöffel Sesamöl und einen Esslöffel Rapsöl hinzu. Schmecken Sie dies nun mit Meersalz, Pfeffer sowie Zitronen- und Apfelsaft ab. Fertig ist das Walnusspüree.
  2. Schälen Sie die Rote und Gelbe Bete. Schneiden Sie diese gemeinsam mit dem Rettich in dünne Scheiben und blanchieren Sie diese kurz.
  3. Putzen Sie den Grünkohl, indem Sie die groben Stiele entfernen. Anschließend waschen Sie ihn gründlich und blanchieren ihn ebenfalls.
  4. Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel. Diese dürfen sich jetzt mit dem Grünkohl tummeln und gemeinsam in Rapsöl anschwitzen. Geben Sie hier zusätzlich die Hälfte des Walnusspürees hinzu.
  5. Richten Sie die Bete- und Rettichscheiben abwechselnd geschichtet auf einem vorgewärmten Teller an. In der Mitte präsentieren Sie den Grünkohl. Marinieren Sie das Gericht mit dem übrigen Walnusspüree und veredeln Sie es mit Kresse und Schnittlauchöl.
Zurück zum Blog